Alle Neuigkeiten mit dem Stichwort:

Spritzguss

Wie stabil ist denn so ein Kunststoffteil?

In unserer kleinen Reihe über die Eigenschaften der Kunststoffe, die wir verwenden, wollen wir heute etwas näher auf eine weitere wichtige Frage eingehen, wie stabil denn so ein Kunststoffteil ist. Wir hatten ja schon beschrieben, dass es derzeit ca. 90.000 verschiedenartige Kunststoffe und Kunststoffmischungen gibt, die auf der Welt zum kommerziellen Einsatz kommen. Sie unterteilen sich in die beiden Hauptgruppen der Duroplaste und der Thermoplaste.

Lesen Sie nun die ganze News »

Beim Spritzguss Geld sparen

Wenn wir heute unsere Aufträge für den Spritzguss von Kunststoffprodukten erhalten, dann liegt es natürlich nicht daran, dass die Firma Stocker Kunststoff GmbH mit über 60 Jahren des Bestehens ein echtes Traditionsunternehmen ist. Es hat auch kaum etwas damit zu tun, dass wir in Untersteppach bei Edling und Wasserburg über einen so schönen und alteingesessenen Standort verfügen. Der Spritzguss ist ein Fertigungsverfahren für einen Markt, in dem es auf höchste Präzision, schnelle und zuverlässige Produktion und vor allem auf die Wirtschaftlichkeit der Kunststoffprodukte ankommt. Diese drei Kriterien entscheiden hauptsächlich über die Auftragsvergabe. Dabei ist es auch von Vorteil, wenn man die Kunden aus vielen Jahren erfolgreicher Geschäftsbeziehungen kennt und genau weiß, wie man miteinander umzugehen hat.

Lesen Sie nun die ganze News »

Vorüberlegungen beim Spritzguss von Kunststoff-Teilen

Mit unserer über 60-jährigen Geschichte sind wir bei der Stocker Kunststoff GmbH in der glücklichen Lage über viele Stammkunden zu verfügen, die uns schon viele Jahre die Treue halten. Rund um Wasserburg, Traunstein, Rosenheim und bis nach München erledigen wir für unsere Auftraggeber alle Arbeiten rund um den Spritzguss. Für die Berechnung und Entwicklung der Gussformen mit ihren teils aufwendigen 3D CAD-Konstruktionen verfügen wir mit unseren Partnern über qualitativ und technisch versierte Spezialisten, die unsere Aufträge in kürzester Zeit so bearbeiten, dass wir sehr schnell auf die Ideen und Ansprüche für neue Produkte reagieren können. Spannend wird es dann immer, wenn wir zur Entwicklung ganz neuer Teile herangezogen werden. Hier berichten wir über zwei der typischen Vorüberlegungen, die wir im Kunststoff-Spritzguss anstellen müssen, wenn wir den Kunden richtig beraten wollen. Lesen Sie nun die ganze News »

Was ist eigentlich Kunststoff genau?

Nachdem wir in unseren Newsbeiträgen in der letzten Zeit über Neuerungen und Messen berichtet haben, halten wir es jetzt einmal wieder angebracht, zu unseren Ursprüngen zurückzukehren. Schließlich lebt der Kunststoff-Spritzguss von einem Stoff ganz besonders. Natürlich, ohne Kunststoff könnten wir nicht arbeiten und nichts produzieren. Ohne Kunststoff und ohne Spritzguss könnte unsere Welt heute überhaupt nicht mehr existieren. Es stimmt, die Kunststoffe stellen auch ein großes Problem für die Umwelt und die Meere dar, aber es reicht nicht, sich nur auf die problematischen Aspekte eines Themas oder eines Stoffes zu konzentrieren. Kein modernes Leben kann ohne Kunststoff stattfinden. Ohne Produkte wie aus unserem Kunststoff-Spitzguss Betrieb in Untersteppach bei Edling gäbe es keine Autos, Gebäude, ja keine Energieversorgung und keine Nahrungsmittelproduktion. Lesen Sie nun die ganze News »

Löst der 3D Druck den Kunststoff Spritzguss ab?

Sicherlich haben Sie auch schon vom modernen 3D Druck Verfahren gehört. Mit diesem sogenannten additiven Verfahren lassen sich verschiedene Materialien in einer Art Druckmaschine herstellen. Das Besondere an diesem Verfahren ist, dass es ganz ohne das für unseren Spritzguss nötige Werkzeug auskommt. Das Werkzeug ist beim Spritzguss ja die Art Schablone, in die der flüssige Kunststoff gepresst wird und damit nach dem Auskühlen die Form des Bauteils annimmt. Lesen Sie nun die ganze News »

Spritzguss – wie funktioniert das nochmal?

In unseren News haben wir den Prozess des Spritzgießens natürlich schon thematisiert, aber im Gespräch mit Besuchern und neuen Kunden stellen wir doch immer wieder fest, dass Interesse an den Grundlagen der Spritzgussarbeit besteht. Daher fassen wir hier gerne noch einmal einige der Grundbegriffe und den groben Ablauf im Kunststoff Spritzguss zusammen.
Lesen Sie nun die ganze News »

Neue Studie für Spritzguss-Kunststoffe

Ende des letzten Jahres erschien die sogenannte Ceresana-Studie für Spritzguss. Ceresana ist ein weltweit agierendes Marktforschungs-Unternehmen, das sich dieses Mal unsere Branche vorgenommen hatte. Lesen Sie nun die ganze News »

Recycling von Kunststoffprodukten

Keine Frage, ohne Kunststoff und vor allem ohne den Kunststoff-Spritzguss ist eine moderne Welt nicht denkbar. Aber auch in der Spritzguss-Industrie wissen wir um die Probleme, die der Kunststoff für die Natur mit sich bringt. Kunststoff verrottet eben nicht. Lesen Sie nun die ganze News »

Neue Elemente im Spritzguss

Eine verblüffende Entwicklung zeichnet sich in der Gewinnung von Rohmaterialien für den Spritzguss ab. Während bisher die Spritzguss-Elemente aus reinen Kunststoffen hergestellt wurden, beschreiten findige Tüftler in den letzten vier bis fünf Jahren ganz neue Wege. Lesen Sie nun die ganze News »

Zur Kunststoffproduktion

Wie schaut es eigentlich mit der Kunststoffproduktion in Deutschland aus? Die Kunststoffe, allen voran die Thermoplaste und Elastomere, sind nun mal die wichtigste Grundlage für unser Geschäft des Kunststoff-Spritzgusses.

Weltweit hat die Kunststoffproduktion und Verwertung seit den ersten Anfängen regelmäßig zugenommen, im Schnitt um 8% im Jahr. Das hat allerdings in den letzten Jahren etwas nachgelassen und beläuft sich heute auf etwa 3-4% Wachstum pro Jahr. Auch die Länder, in denen Kunststoffe produziert werden, haben sich verändert. Lesen Sie nun die ganze News »

Scroll Up